HAMBURGER AUSBILDUNGSPREIS

In Kooperation mit:

Herzlich Willkommen beim Hamburger Ausbildungspreis

Der HAMBURGER AUSBILDUNGSPREIS möchte Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen motivieren, sich intensiv mit dem Thema Berufswahl und Ausbildungsweg zu beschäftigen und so neue Perspektiven eröffnen. Der Wettbewerb ist darauf angelegt, den Blickwinkel zu verändern, eigene Kapazitäten zu erkennen und Verantwortung für den eigenen Weg und den eigenen Beitrag für die Gesellschaft zu übernehmen. In diesem Jahr geht es zudem das erste Mal auch darum, sich mit den Werten unseres Landes und unserer Heimatstadt Hamburg zu beschäftigen: Gemeinsame Werte für eine wahre Gemeinschaft zu finden, Verantwortung für uns selbst und die Gesellschaft zu übernehmen und sich für eine starke Zukunft und Bildung zu engagieren. Es werden Preisgelder von insgesamt 15.000 Euro ausgeschüttet und zudem Förderleistungen, wie Seminare und Coachings für Finalisten und Gewinner angeboten.

Der Hamburger Ausbildungspreis richtet sich an Schülerinnen und Schüler, deren Eltern ihre Kinder bei der Verwirklichung ihres Berufswunsches finanziell nicht unterstützen können. Mehr dazu bei den Förderrichtlinien der Hemshorn Stiftung oder bei Nicola Hemshorn: projektleitung@hemshorn-stiftung.de

gewinner-hamburger-ausbildungspreis-2015


Bewerbungsphase für den Hamburger Ausbildungspreis 2016

Ab dem 18.1.2016 geht es los: Die Projektleitung der Hemshorn Stiftung kommt in ausgewählte Hamburger Schulen und führt mit Schülerinnen und Schülern aus 9. Klassen einen kompakten Workshop über Glück, Erfolg und den Weg dorthin durch. Ihre beruflichen und persönlichen Ziele stehen hierbei im Vordergrund.

Nach dem Workshop haben sie die Möglichkeit, an dem Wettbewerb teilzunehmen – und dass durch die Bearbeitung eines umfangreichen Fragebogens. Hier geht es um Werte und Rechte unserer Gesellschaft, um die eigene Bildung und Ausbildung sowie um das persönliche Engagement in der Gesellschaft. Eine Jury wird die bearbeiteten Unterlagen sichten und nach einem Punktesystem bewerten. Die Schülerinnen und Schüler mit den besten Ausarbeitungen, stellen sich der fachkundigen Jury am 12. Juli 2016 persönlich vor und präsentieren ihre Ergebnisse. Die Präsentationsform ist den Schülerinnen und Schülern überlassen. Daraus erschließen sich die Gewinnerinnen und Gewinner, die im Rahmen der festlichen Preisverleihung am 19.7.2016 im Elbpanorama (Zirkusweg 1) bekannt gegeben werden.
Weitere Informationen und Termine zu den Workshops erhalten Sie bei der Projektleitung Nicola Hemshorn: projektleitung@hemshorn-stiftung.de

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg!